Datenschutzerklärung

Wir, die dm-drogerie markt GmbH + Co. KG, Am dm-Platz 1, 76227 Karlsruhe, Telefon 0721 5592-0, Telefax 0721 552213, E-Mail: ServiceCenter@dm.de (im Folgenden „dm“), nehmen als Verantwortliche im Sinne der Datenschutzgrundverordnung (im Folgenden „DSGVO“) den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst und halten uns an die gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz.

Im Folgenden möchten wir Sie darüber informieren, welche personenbezogenen Daten wir über Sie erheben, wenn Sie uns auf unserer Internetseite www.singende-kindergaerten.de besuchen bzw. wenn Sie unsere Online-Dienste nutzen und wofür wir Ihre Daten verwenden.

I. Allgemeines zum Besuch der Internetseite singende-kindergärten

Wir erheben und verwenden personenbezogene Daten unserer Nutzer grundsätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Internetseite sowie unserer Inhalte und Leistungen erforderlich ist. Die Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten unserer Nutzer erfolgt regelmäßig nur auf Grundlage eines mit dem Nutzer geschlossenen Vertrages oder nach vorheriger Einwilligung des Nutzers. Eine Ausnahme gilt in solchen Fällen, in denen ein Einholen einer Einwilligung aus tatsächlichen Gründen nicht möglich ist oder die Verarbeitung der Daten durch andere gesetzliche Vorschriften gestattet ist.

II. Bereitstellung der Internetseite

Bei einem Besuch unserer Internetseite speichern wir standardmäßig folgende Daten: IP-Adresse (wird anonymisiert), Datum und Uhrzeit des Abrufs, aufgerufene URL, verwendetes Protokoll für den Aufruf, Herkunft, d.h. von welcher Seite der Aufruf stammt (z.B. Google) und Useragent des Aufrufers (Angaben zu Browser, E-Mail-Programm etc.). Dies ist technisch erforderlich, um Ihnen unsere Internetseite anzuzeigen und die Stabilität und Sicherheit des Systems zu gewährleisten. In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 f) f DSGVO. Für den vorgelagerten Zugriff auf diese Daten ist Rechtsgrundlage § 25 Abs. 2 Nr. 2 TTDSG. Die Speicherdauer dieser Daten beträgt 30 Tage. Personenbezogene Nutzerprofile werden nicht erzeugt.

III. Verwendung von Cookies

  1. Bereitstellung Online-Auftritt, Sicherheit und Stabilität

Unsere Internetseite verwendet an mehreren Stellen sogenannte Cookies. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt und von Ihrem Browser gespeichert werden können. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen, es sei denn, dies dient der Erfüllung eines mit Ihnen geschlossenen Vertrages, Sie haben eine ausdrückliche Erlaubnis hierfür erteilt oder es besteht eine gesetzliche oder andere Rechtfertigungsgrundlage. Ruft ein Nutzer eine Website auf, so kann ein Cookie im Browser auf dem Gerät des Nutzers gespeichert werden. Dieses Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht.

Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte „Session-Cookies“, die gelöscht werden, wenn Sie Ihre Browsersitzung beenden. Daneben gibt es einige langlebige Cookies, mittels derer wir Sie als Besucher wiedererkennen. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren.

Die Rechtsgrundlage für die Speicherung von technisch erforderlichen Cookies ist § 25 Abs. 2 Nr. 2 TTDSG, Rechtsgrundlage für die damit einhergehende Verarbeitung personenbezogener Daten ist Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO. Wir setzen Cookies ein, die insbesondere für die Funktionalitäten der Internetseiten erforderlich sind. Einige Elemente unserer Internetseiten erfordern es, dass der aufrufende Browser auch nach einem Seitenwechsel identifiziert werden kann. In diesen Zwecken liegt unser überwiegendes berechtigtes Interesse in der Verarbeitung der personenbezogenen Daten nach Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO.

Cookies werden auf dem Rechner des Nutzers gespeichert und von diesem an unsere Seite übermittelt. Daher haben Sie als Nutzer auch die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser können Sie die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen. Werden Cookies für unsere Internetseite deaktiviert, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Internetseite vollumfänglich genutzt werden.

  1. Statistik

Statistik-Technologien erfassen Informationen anonym. Diese Informationen helfen uns zu verstehen, wie unsere Internetseiten genutzt werden, um unser Angebot stetig zu optimieren und auf unseren Internetseiten nutzerspezifische Inhalte ausspielen zu können. Diese Technologien nutzen wir nur, soweit Sie uns Ihre Zustimmung erteilen.

WordPress Statistics ist ein Tool zur Webanalyse und Statistik der Automattic Inc. Der Dienst erzeugt mit Hilfe von Cookies statistische Daten über die Nutzung der Internetseiten zu Optimierungs- und Marketingzwecken. Aus diesen Daten können zum selben Zweck pseudonymisierte Nutzungsprofile erstellt und ausgewertet werden.

Rechtsgrundlage für die Speicherung der vorstehenden Informationen bzw. der Zugriff auf die jeweiligen Informationen in der Endeinrichtung ist § 25 Abs. 1 TTDSG und Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO für die anschließende Verarbeitung personenbezogener Daten. Ihre Einwilligung ist freiwillig und kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

Detailliertere Informationen hierzu und auch zu den An- und Abwahlmöglichkeiten entnehmen Sie bitte den Cookie-Einstellungen hier.

IV. Anmeldung und Terminkoordination

Sie haben die Möglichkeit, sich über unsere Internetseite sich auf die Teilnahme an einer Veranstaltung zu bewerben. Für die Koordination und Durchführung der Veranstaltungen werden folgende Daten verarbeitet:

  • Angaben zu Teilnehmenden (Anrede, Vor- und Nachname, E-Mail-Adresse)
  • Angaben zu Ihrer Einrichtung und Ihrem Träger

 

Wir nutzen die im Rahmen der Bewerbung angegebenen Daten ausschließlich zur Entscheidung über die Teilnahme sowie zur Abwicklung der Veranstaltung. Darüber hinaus wird Ihre E-Mail-Adresse zur Terminkoordination und Kommunikation innerhalb der von Ihnen ausgewählten Veranstaltung(-sreihe) genutzt. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO.

Bei Absage werden Ihre im Rahmen der Bewerbung erhobenen Daten spätestens zum ersten Veranstaltungstag gelöscht.

Bei einer Zusage werden Ihre im Rahmen der Bewerbung erhobenen Daten spätestens 2 Jahre nach Abschluss der letzten Veranstaltung gelöscht. Ihre Daten bleiben für diesen Zeitraum gespeichert, um bei kommenden Veranstaltungen eine faire Auswahl der Teilnehmer im Bewerbungsprozess treffen zu können. Rechtsgrundlage für diese Speicherung der Daten ist unser überwiegendes berechtigtes Interesse an einer ausgewogenen Anmeldungskoordination gemäß Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO.

V. Verwendung des Video-Tools Zoom

Die Anwendung Zoom wird vorliegend im Rahmen der Initiative „Singende Kindergärten“ genutzt, um Onlineworkshops im Videoformat durchzuführen. Zoom ist ein Service der Zoom Video Communications, Inc. mit Sitz in den USA.
Wenn Sie die Internetseite von Zoom aufrufen, ist der Anbieter von Zoom für die Datenverarbeitung der hierbei anfallenden Daten verantwortlich. Ein Aufruf der Internetseite ist für die Nutzung von Zoom jedoch nur erforderlich, um sich die Software für die Nutzung von Zoom herunterzuladen.

Umfang der Datenverarbeitung:
Angaben zum Benutzer: Vorname und Nachname (optional), Telefon (optional), E-Mail-Adresse, Passwort (wenn „Single-Sign-On“ nicht verwendet wird), Profilbild (optional)

Meeting-Metadaten: Thema, Beschreibung (optional), Teilnehmer-IP-Adressen, Geräte-/Hardware-Informationen
Bei Einwahl mit dem Telefon: Angabe zur eingehenden und ausgehenden Rufnummer, Ländername, Start- und Endzeit. Ggf. können weitere Verbindungsdaten wie z.B. die IP-Adresse des Geräts gespeichert werden.

Text-, Audio- und Videodaten: Sie haben ggf. die Möglichkeit, in einem Onlineworkshop die Chat-, Fragen- oder Umfragenfunktionen zu nutzen. Insoweit werden die von Ihnen gemachten Texteingaben verarbeitet, um diese im Onlineworkshop anzuzeigen und ggf. zu protokollieren. Um die Anzeige von Video und die Wiedergabe von Audio zu ermöglichen, werden entsprechend während der Dauer des Meetings die Daten vom Mikrofon Ihres Endgeräts sowie von einer etwaigen Videokamera des Endgeräts verarbeitet. Sie können die Kamera oder das Mikrofon jederzeit selbst über die Zoom-Applikationen abschalten bzw. stummstellen.

Aufzeichnungen der Onlineworkshops erfolgen nicht.

Wenn Sie bei Zoom als Benutzer registriert sind, dann können Berichte über Onlineworkshops (Meeting-Metadaten, Daten zur Telefoneinwahl, Umfragefunktion) bis zu einem Monat bei Zoom gespeichert werden.
Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung im Rahmen der Onlineworkshops ist die Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO. Sie können Ihre Einwilligung hierbei jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. In diesem Fall ist eine Teilnahme an den Onlineworkshops nicht mehr möglich.

Wir löschen personenbezogene Daten grundsätzlich dann, wenn kein Erfordernis für eine weitere Speicherung besteht. Unmittelbar im Rahmen der Onlineworkshops besteht in der Regel kein Erfordernis zur Speicherung von Daten.

Wir haben mit Zoom sog. EU-Standardvertragsklauseln abgeschlossen. Als ergänzende Schutzmaßnahmen haben wir ferner unsere Zoom-Konfiguration so vorgenommen, dass für die Durchführung der Onlineworkshops nur Rechenzentren in der EU, dem EWR bzw. sicheren Drittstaaten wie z.B. Kanada oder Japan genutzt werden. Trotz der von uns abgeschlossenen Vereinbarung über die datenschutzrechtlichen Pflichten bei der Auftragsdatenverarbeitung inklusive Standarddatenschutzklauseln kann es sein, dass diese Regelungen möglicherweise kein ausreichendes Mittel darstellen, um in der Praxis den effektiven Schutz der in die USA übermittelten personenbezogenen Daten zu gewährleisten. Dieses ist insbesondere der Fall, weil den US‐Behörden Überwachungstätigkeiten erlaubt sind und diese in der Praxis als Massenüberwachung von Kommunikationen durch Geheimdienste stattfinden.

VI. Newsletter

Sie können sich über die Internetseiten singende-kindergaerten.de für den Newsletter „Singende Kindergärten“, der per E-Mail versendet wird, anmelden. Hierfür fragen wir Sie nach Ihrer E-Mail-Adresse für den Versand, nach Ihrem Vor- und Nachnamen, um Sie persönlich ansprechen zu können sowie nach Ihrer Stadt und Ihrem persönlichen Hintergrund (Erzieher, Musikpädagoge, Eltern/Großeltern oder sonstiges). Letztere Angaben benötigen wir, um Ihnen geeignete und interessengerechte Informationen (bspw. zu Veranstaltungen) zukommen lassen zu können.

Für den Versand von Newslettern per E-Mail verwenden wir das sogenannte Double Opt-In-Verfahren. Das heißt, Sie erhalten nur dann Werbung per E-Mail, wenn Sie zuvor ausdrücklich bestätigt haben, dass wir den Newsletter-Dienst aktivieren sollen. Dies geschieht, indem wir Ihnen eine Benachrichtigungs-E-Mail zusenden und Sie bitten, durch das Anklicken eines in dieser E-Mail enthaltenen Links zu bestätigen, dass Sie unseren Newsletter an diese E-Mail-Adresse erhalten möchten. Rechtsgrundlage für die Zusendung des/der Newsletter(s) sowie die im Rahmen des Abonnements des Newsletters zusätzlich erhobenen Angaben ist Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO.

Sollten Sie später keine Newsletter mehr erhalten wollen, können Sie Ihre Einwilligung für den Erhalt des Newsletters jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen. Nutzen Sie dafür einfach unser Kontaktformular oder klicken Sie den Abmelde-Link, den Sie in jedem Newsletter finden.

Die im Rahmen des Newsletter-Abonnements von Ihnen verarbeiteten Daten werden dann unverzüglich gelöscht.

VII. Kontaktformular

Bei Fragen rund um das Thema „Singende Kindergärten“ können Sie uns über unser Kontaktformular elektronisch kontaktieren. Da unser Kontaktformular u.a. für die Bestellung unserer Liederbüchlein „Lass uns singen!“ genutzt wird, fragen wir hier neben Ihrem Vor- und Nachnamen Ihre postalische Adresse ab.

Erzieher(innen), die am Projekt „Singende Kindergärten“ teilnehmen, bieten wir ein zusätzliches Formular, bei Wechsel ihrer Einrichtung die Angaben zur neuen Einrichtung zu aktualisieren.

Sie können mit uns auch per E-Mail über info@singende-kindergaerten.de oder telefonisch über die Tel. 0721 62514-889 kontaktieren. Bitte beachten Sie, dass unsere E-Mail-Korrespondenz zu Ihrem Anliegen unverschlüsselt erfolgt.

Sofern Sie diese Möglichkeiten nutzen und mit uns in Kontakt treten, verwenden wir Ihre Daten, um Ihre Anfragen zu beantworten, bei Anmeldungen für Veranstaltungen oder Projekte ggf. zur Ermöglichung der Teilnahme oder bei Erzieher(innen) ggf. zur Aktualisierung der Einrichtung.

Rechtsgrundlage für die hiermit verbundenen Datenverarbeitungen ist bei vertragsbezogenen Anfragen (wie bspw. Anmeldungen zu Veranstaltungen) Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO, im Übrigen Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO, basierend auf unserem Interesse, eingehende Anfragen zu bearbeiten und die Anfragenden ggf. zu ihrem Anliegenden (bspw. bei Rückfragen) zu kontaktieren.
Ihre Daten werden nach der abschließenden Bearbeitung einer Anfrage unter Zugrundelegung der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen gelöscht.

VIII. Sichere Datenübertragung, Telemediendatenschutz, Endeinrichtungen

Ihre persönlichen Daten werden bei uns sicher durch Verschlüsselung übertragen. Wir sichern unsere Webseiten und sonstige Systeme durch technische und organisatorische Maßnahmen gegen Verlust, Zerstörung, Zugriff, Veränderung oder Verbreitung Ihrer Daten durch unbefugte Personen ab.

Wir bieten unsere Telemedien anonym oder unter Pseudonym an, soweit dies technisch möglich und zumutbar ist. Insbesondere wenn Sie sich nicht zur Teilnahme an den Workshops bewerben, sich für den internen Bereich registrieren, unser Kontaktformular nutzen oder sich zum Newsletter anmelden, sind unsere Telemedien unter Pseudonym nutzbar. Die anonyme Nutzung unserer Telemedien ist möglich, sofern Sie hierzu im Einwilligungsmanagement entsprechende Einstellungen getroffen haben und unter der Prämisse, dass IP-Adressen automatisch erhoben werden und eine Personenbeziehbarkeit aufweisen können.

Soweit eine Einwilligung in die Speicherung bzw. den Zugriff auf Informationen in der Endeinrichtung eines Nutzers nach dem Telekommunikations-Telemedien-Datenschutz-Gesetz (TTDSG) erforderlich ist, weisen wir an den entsprechenden Stellen darauf hin. Im Übrigen erfolgt der Zugriff auf bzw. die Speicherung von Informationen in den Endeinrichtungen der Nutzer nur, soweit dies unbedingt erforderlich ist, einen vom Nutzer ausdrücklich gewünschten Telemediendienst zur Verfügung zu stellen. Wir stützen diese Zugriffe bzw. Speicherungen auf § 25 Abs. 2 Nr. 2 TTDSG.

IX. Kategorien von Empfängern, Übermittlung in Drittstaaten

Wir übermitteln Ihre Daten grundsätzlich nicht an Dritte, es sei denn, wir sind hierzu gesetzlich verpflichtet (bspw. bei Aufforderung durch Strafverfolgungsbehörden) oder, wir benötigen diese zur Durchführung von Geschäftsprozessen oder bedienen uns dieser im Rahmen einer Auftragsverarbeitungsvereinbarung. Dies sind bspw. Versanddienstleister, Zahlungsdienstleister, Warenwirtschaftsdienstleister, Diensteanbieter für die Bestellabwicklung, Webhosting-Anbieter, Kommunikationsagenturen, externe Callcenter oder auch IT-Dienstleister. In allen Fällen beachten wir strikt die gesetzlichen Vorgaben.

Hierbei können auch Daten an andere Staaten übermittelt werden, in denen die o.g. Vertragspartner ggf. sitzen bzw. die Daten verarbeiten. Dies sind in erster Linie Staaten des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) sowie vereinzelt Staaten außerhalb des EWR. Solche Länder haben möglicherweise Datenschutzvorschriften, die anders und weniger schützend sind als die der EU. Dies kann z. B. zur Folge haben, dass Ihre Daten durch Behörden, zu Kontroll- und Überwachungszwecken, möglicherweise auch ohne Rechtsbehelfsmöglichkeit, verarbeitet werden können. Wir implementieren für den Fall, dass personenbezogene Daten außerhalb der EU verarbeitet werden und kein Angemessenheitsbeschluss der Europäischen Kommission vorliegt, geeignete Sicherheitsvorkehrungen, einschließlich des Abschlusses von EU-Standarddatenschutzklauseln. 

Den Vertragstext der EU-Standarddatenschutzklauseln sowie die Angemessenheitsbeschlüsse erhalten Sie auf den Internetseiten der Europäischen Kommission, die EU-Standarddatenschutzklauseln aufrufbar hier, die Angemessenheitsbeschlüsse aufrufbar hier

X. Rechte der betroffenen Person

Sie haben das Recht auf Auskunft über die Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten, ein Recht auf Datenübertragbarkeit sowie ggf. Rechte auf Löschung, Berichtigung, Einschränkung der Verarbeitung und/oder Widerspruch gegen die Verarbeitung sowie ein Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde.

Besondere Hinweise zum Widerspruchsrecht gem. Art. 21 DSGVO:

Sie haben das Recht aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO (Datenverarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses) erfolgt, Widerspruch einzulegen. Dies gilt auch für ein auf diese Rechtsgrundlage gestütztes Profiling (Art. 4 Nr. 4 DSGVO).

Sofern Sie Widerspruch einlegen, werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen. Sollte sich Ihr Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten zu Werbezwecken, gestützt auf Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO richten, werden wir die Verarbeitung ohne weitere Prüfung umgehend einstellen. Dies gilt ebenso für ein mit in solchen Zusammenhängen stattfindendes Profiling.

XI. Datenschutzbeauftragter

Für Anfragen zum Datenschutz oder zu Ihren persönlichen Daten bei dm können Sie sich an unseren Datenschutzbeauftragten wenden: per E-Mail: datenschutz@dm.de oder per Post:

dm-drogerie markt GmbH + Co. KG
Team Datenschutz
Am dm-Platz 1
76227 Karlsruhe

Stand Mai 2023